* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Frede
     Friend or Foe?
     Party
     Games
     Wacken
     Jul und Jahreswechsel
     Skizzen






Man kann alles planen und es kommt doch anders, aber wenn man sich denkt "har dann plan ich gar nix" isses auch doof weil dann nix los is und auch nix anders kommen kann.

Soviel zum Einstieg, mein Jul ging auch nicht wie geplant. Der geplante Abfahrtstermin verschob sich von Freitag auf Samstag, dafür bin ich in 4 1/2 Stunden nach Hause geheizt. Am Abend war ich dann bei Broer und hab dort mit Cassjen, Hacky, Jann und Pitie gechillt und PS2 gezoggt. Am nächsten Tag also am 24. Dezember gabs natürlich Geschenke und am Abend gings, Dank Sebastian, mit Enno und Sören ins Ulrich. Long Island Ice Tea en mas stand an, mit dem Erfolg das ich mich an einige Stunden nich erinnern kann / mag. Recherchen haben ergeben das ich doch relativ lange mit Annika geredet habe, ihr sogar meinen Mantel geliehen hab, und zwischendurch kotzen war. Ich weis von nix. Die Rücktour ist auch nicht mehr in meinem Kopf, aber von Enno erfuhr ich das Sören wohl mit uns allen singen wollte, und die anscheinend Highway to Hell mit der YMCA Meldodie gesungen haben. Naja zuhause gabs dann Kreislaufkoller und so^^ mir musste geholfen werden... Aber auch hier weis ich von nix mehr.

Montag war dann ganz chillig bei mir mit Enno, Sören, Mikis, Lara, Martin und meinem Bruder. Wacken DvD 05 und Scarface.

Dienstag war ich dann im Kino mit Bro und Pa und dann mit Enno wieder ins Ulle.

Mitwoch gabs Party Party bei Martin.

Donnerstag gings dann nach Berlin. Mit Mikis, Martin und Tobi an Bord. Statt um 10 kamen wir erst später los und waren dann erst so um 12 auffer Autobahn. Und dann wegen unzähliger Pausen (vor allem Pinkelpausen weil Mikis und Tobi am Bier trinken mussten) und dem einzigen Tag an dem es schneien musste, kamen wir dann um halb 8 in Berlin an. Dann haben wir noch Lara ausser Stadt abgeholt und sind dann , nach einem Happen bei Subway, nach Hause und haben gepokert.

Freitag war Stadtbummel angesagt mit Abstecher im Hard Rock Cafe und am Abend waren Mikis und Lara bei der Blue Man Group und der Rest hat zu Hause gechillt. Danach sind wir alle zum Alexanderplatz und haben Lime Club gesucht. Dort fanden Tobi und Martin stattdessen den, von ihnen ausgesehen, besten Döner ("Boooar der is sooooo geil ey". Nach herumirren und dem befragen unzähliger Leute konnten uns endlich ein paar Leute zum Lime Club führen. Der Club is krass, wie Ulrich nur auf Hardcore, nur böse Metaler da, die totale Szene Bude. Aber wegen allgemeiner Müdigkeit ging es früh zurück.

Samstag waren wir wieder "shoppen", ich hab mir da ne Kamera bei Saturn gekauft und am Abend wurde wieder gepokert. Fotos hier

Sylvester waren wir am Brandenburger Tor und danach im Alex. Top Act Hermes House Band konnte mich nicht begeistern, aber dafür die Scissor Sisters. Aufm Weg zum Alex haben wir dann Martin und Tobi verloren, welche dann auf eigene Faust zum Alexander Platz sind ( natürlich wegen ihrer Döner Sucht ) Fotos vom Abnd hier

Und nu bin Ich wieder allein zu haus ;D

wenn noch mehr dazu kommt mach ich nen farbigen edit




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung